26.05.2018 - 19:30 Uhr

Dieses Kapitel aus "Banalanga" befasst sich mit den esoterischen Ursprüngen des Golfsports sowie der Frage, was man Nichtgolfern auf dem Weg zu einem Einladungsturnier erzählen darf, die aus Angst vor dem Golfvirus überlegen, ob sie am Schnupperkurs mit Mundschutz und Latexhandschuheteilnehmen sollten...

Mit meiner letzten Golftime-Kolumne über das seltsame Walten und Schalten des Clubpräsidenten Fahrenbach kommt meine Geschichte über den Golfclub Bauernburg zu ihrem vorläufigen Ende....

Passend zum Novemberwetter hier meine Geschichte von den drei Bekloppten im Nebel, die viele neue Leser vielleicht noch nicht kennen...viel Spaß...(ep)

In dieser Geschichte erfahrt Ihr, warum Clubsekretärin Helga so genervt ist und warum wir Mitarbeiter vom Golftherapeutischen Pflegedienst EU-Anträge ausfüllen müssen...

"Wir spinnen Luftgespinste, und suchen viele Künste, und kommen weiter von dem Ziel." Matthias Claudius

Es war noch früh im Jahr, als ich zur Driving Range fuhr, um ein paar Bälle zu schlagen....

Hörte ich ein leises Aufatmen, nachdem offiziell wurde, dass der Ryder-Kelch auch in 2022 an uns vorübergehen würde?

Wer den „Weg der weißen Kugel“ aufmerksam gelesen hat, möchte bisweilen mehr über die wirbelnden Golfderwische von Tao Yin wissen.

Der nachfolgende Text mit dem „alljährlichen Hinweis“ zur Lage junger Eichhörnchen rast derzeit durch die sozialen Netzwerke, wobei ausdrücklich versichert wird, dass es sich dabei um keine Falschmeldung handelt....

Ein Ruck geht durch Deutschland und damit ist nicht der allgemeine Rechtsruck gemeint. Ich spreche von der aufkeimenden Hoffnung im Herzen abertausender Hacker in unserem Land.

Es gibt feine Unterschiede zwischen einem Lästerer und einem Meckerer. Während sich der Meckerer eher mit konkreten oder vermeintlichen Missständen im Club befasst, kommentiert der Lästerer mehr die abstrakten Fragen rund um das Spiel.

Um das Image des Golfsports in Deutschlands zu verbessern und um möglichst viele Neugolfer auf die schiefe grüne Bahn zu bringen, denkt der Deutsche Golfverband (DGV) über einen Imagefilm im öffentlich rechtlichen Fernsehen nach. Während sich Marketing-Fachleute und Blogger entsetzt die Haare raufen, ist Golf-Humorist Eugen Pletsch von der Idee begeistert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige