06.12.2019 - 11:01 Uhr

Mein Buch "Die Redaktionsgeisha" ist bei BOD erschienen und sofort lieferbar. (ISBN: 9783750417014)Wenn Ihr mir was Gutes tun wollt, bestellt bitte bei direkt BOD. Der Seitenaufruf bei BoD ist zwar etwas verschnarcht, aber dafür versenden sie das Buch kostenlos! Ansonsten bitte im Buchhandel bestellen! Preis: EUR 14,99, jetzt auch als eBook für EUR 5,99 erhältlich.

Bei der Redaktionsgeisha handelt sich um eine überarbeitete und von Peter Ruge illustrierte Fassung meines Buches "Banalanga", das seit dem Vorjahr nicht mehr erhältlich ist und das die meisten von Euch ohnehin nicht gekauft haben.

Die Texte entstanden zwischen 2009 und 2012 als satirische Kolumnen für ein Heilpraktiker-Magazin. Es sind meist surrealen Grotesken über die seltsamen Erlebnisse eines Golfers in der geheimnisvollen Welt eines Naturheilkunde-Verlages. Schließlich habe ich in der Branche ca. 10 Jahre gearbeitet...
Also kein "Golf-Buch" (wobei sich das Thema Golf dezent durch das Buch zieht), auch keine Verarsche der Naturheilmittel-Branche, deren bester Kunde ich bin, sondern eher eine vergnügliche Lektüre für Golfer und Nichtgolfer.

Das Buch ist insgesamt ziemlich schräg, also schreibt nicht auf Amazon: "Ist mir zu schräg!" (Nur ein Stern). Ich erinnere mich an den Witzbold, der mein Buch "Golf Gaga" auf Amazon abstrafte, weil er meinte, das Buch wäre ihm zu Gaga. Hallo? Steht doch auf dem Titel, Freund!
Wenn manche Leser meinen Humor nicht kapieren oder von mir Golf-Fachbücher erwarten, dann muss ich damit leben, aber "surreale Grotesken" heißt: Keine Wissenschaftsabhandlung, weder über die Naturheilkunde noch über den Golfsport. Nein, die Kapitel bestehen meist aus Dialogen mit unserer Azubine Anke, der einzigen Person in dem Verlagshaus, die den ziemlich durchgeknallten Protagonisten leiden kann und mit ihm redet.
Zum Inhalt: 
Ein Golfspieler, der in seiner Jugend zu viele psychedelische Substanzen geschluckt hat und nun glaubt ziemlich erleuchtet zu sein, leidet unter „Boreout“. Um unter normale Menschen (Nicht-Golfer) zu kommen und um seiner kompletten Verblödung als Golfer vorzubeugen, folgt er der Empfehlung seiner esoterischen Nachbarschaftsberaterin Frau Liebeseel und betritt das ungewohnte Terrain geregelter Arbeit. In einem von Frauen dominierten naturheilkundlichen Verlagshaus bewirbt er sich als „Marketingspezialist“, mutiert aber schnell zum Haus-Faktotum und wird schließlich die REDAKTIONSGEISHA.

228 Seiten, mit 10 Farb-Illustrationen von Peter Ruge. ….also: Haut rein!

Ihr / Euer

Eugen Pletsch

 

Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok