15.10.2018 - 17:30 Uhr

Ein Birdie auf dem ersten Playoff-Loch zum Erfolg in Sizilien für den schwedischen Tour-Star

Wilson Advisory Staff-Mitglied Joakim Lagergren holte sich am Sonntag seinen ersten Titel auf der European Tour. Er gewann die Rocco Forte Sicilian Open auf dem ersten Playoff-Loch. Damit kletterte er erstmals in die Top-30 der Race-to-Dubai-Rangliste.

In seinem ersten Jahr bei Wilson kämpfte der 26-Jährige aus Stockholm, Schweden, mit den windigen Bedingungen während des Turniers im malerischen Verdura GC auf der italienischen Insel, um letztlich bei einem Gesamtergebnis von 16 unter Par (insgesamt 268 Schläge) zu landen.

Lagergren ging mit zwei Schlägen Rückstand auf den Franzosen Mike Lorenzo-Vera in die Finalrunde. Dank seines punktgenauen Eisenspiels mit den FG Tour 100 Eisen gelang es ihm jedoch früh – mit vier Birdies auf den Front Nine – das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden. Sein kontrolliertes Spiel in die Grüns war die ganze Woche über ein wichtiger Faktor. Der starke Wert von 79,2% GIR (Greens in Regulation) spricht für sich.

Eine Finalrunde von drei Schlägen unter Par (68 Schläge) und ein weiterer erstklassiger Eisenschlag durch den Wind auf dem ersten Loch im Stechen gegen Lorenzo-Vera, auf 2,5 Meter zur Fahne, reichten, um den Sieg zu erringen.

„Ich habe meine ganze Karriere auf diesen Moment gewartet“, sagte Lagergren nach seinem ersten European-Tour-Erfolg. „Ich bin erleichtert und im Moment so glücklich, dass ich es nicht mit Worten beschreiben kann. Ich habe so hart dafür gekämpft.“

„Das Spiel mit Wilson in dieser Saison hat mir wirklich geholfen. Ich habe so viel Vertrauen in meine Eisen, wenn ich über dem Ball stehe, was ein tolles Gefühl ist. Ich habe es die ganze Woche über geschafft, mich in Position zu bringen und viele Birdies zu spielen.“

Der Sieg Lagergrens folgt einer vielversprechenden Top-3-Platzierung bei der Trophèe Hassan II in Marokko vor ein paar Wochen und schlägt sein bisheriges Top-Ergebnis, das Erreichen des Playoffs beim Qatar Masters 2017.Der Schwede ist bereits der siebte Premieren-Sieger auf der European Tour in dieser Saison und der 434. Challenge-Tour-Absolvent, der auf der European Tour gewinnen konnte. Zu seinem Equipment in Sizilien gehörten auch das rote Wilson Staff Tour-Bag sowie eine weiße Wilson-Mütze.

Für weitere Informationen über Wilson Golf Produkte, besuchen Sie www.wilson.com.

Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok