21.05.2018 - 21:05 Uhr

Vom 25. bis zum 27. April geht es bei der Haugschlag NÖ Open 2018 um den Siegerpokal und um 30.000 Euro Preisgeld. 156 Spieler aus ganz Europa sind im niederösterreichischen Waldviertel am Start, ein volles, hochkarätiges Feld. Die Akteure haben dabei noch eine Rechnung mit dem Championship-Platz des Golfresort Haugschlag offen.

Vor einem Jahr, als die Pro Golf Tour den Auftakt ihrer Europa-Turniere ebenfalls im Golfresort Haugschlag feierte, reisten die Spieler mit großer Vorfreude in diesen so ziemlich nördlichsten Zipfel des niederösterreichischen Waldviertels, dicht an der Grenze zu Tschechien. Sie absolvierten ihre Proberunden auf dem ebenso malerischen wie sportlich anspruchsvollen Par-72-Meisterschaftsplatz „Haugschlag“, zeigten sich begeistert vom Zustand der Grüns – und durften dann kaum spielen. Heftiger Schneefall wirbelte den Turnierplan ab dem zweiten Spieltag durcheinander, letztlich konnte nur der erste Durchgang gewertet werden. Glücklicher Sieger nach 18 Löchern wurde der Niederländer Michael Kraaij, dem eine brillante 64er-Auftakt-Runde gelungen war. Ähnliche Wetterkapriolen drohen in diesem Jahr wohl nicht: Temperaturen zwischen 10 und 25 Grad sind derzeit für die Turnierwoche vorhergesagt, aktuell präsentiert sich die Anlage in zartem Grün, und das einzige Weiß auf dem Platz sind die Blüten der gerade frisch ausschlagenden Bäume und Sträucher.

„Wir sind gut über den Winter gekommen, der Platz ist in einem Top-Zustand!“, sagt Hans Geist, Inhaber und Betreiber des Golfresorts. „Die Platzvorbereitung war optimal, und ich freue mich darauf, den Spielern eine sehr gute Golfanlage anbieten zu können.“ Mit 6396 Metern bei Par 72 ist der Haugschlag-Parcours des Resorts, das mit dem Waldviertel-Platz noch über einen zweiten 18-Löcher-Platz verfügt, die sportive Herausforderung für die Professionals der Pro Golf Tour. Solide Drives und taktisch kluges Spiel sind gefragt, um hier Birdies in Serie und um den Titel zu spielen. „Es ist unser Ziel, zu zeigen, dass wir hier in Haugschlag professionelle und hochwertige Turniere anbieten können“, so Geist. „Das Gastspiel der Pro Golf Tour ist uns eine sehr willkommene Herausforderung, und wir freuen uns auf dieses Highlight zu Saisonbeginn.“

Vom Turnier berichtet die Pro Golf Tour unter www.progolftour.de sowie auf den Social-Media-Kanälen Twitter und Facebook. Der Club verfügt über eine Webcam am Platz.

Anzeige