21.07.2018 - 17:03 Uhr

Bewährte Technologie, veredelt mit innovativem Design – das ist die neue Wilson Staff D300 Familie.

Die nächste Generation der Distanz-Hölzer aus dem Hause Wilson folgt auf die preisgekrönte D200 Familie. Neben dem brandneuen Driver bringt das Traditionsunternehmen neue Fairwayhölzer und Hybrids auf den Markt. Alle D300 Hölzer sind mit der Right Light Technology™ ausgestattet, die für Spieler entwickelt wurde, die auf der Suche nach mehr Länge und Fehlertoleranz sind.

„Innovation ist der Kern von allem, was wir tun”, sagt Michael Vrska, Global Innovation Director bei Wilson Golf. „Und das Streben nach mehr Länge ist etwas, das wir sehr ernst nehmen.”
„Die Micro Vortex Generatoren and Right Light™ sind Technologien, die die Spieler sehen und fühlen können. Das Plus an Geschwindigkeit und Länge wird daher bereits ab dem ersten Schwung ersichtlich sein.”

D300 Driver

Die erstmals eingeführte SuperLight-Technologie macht den D300 Driver zu einem der leichtesten und am schnellsten verstellbaren Driver auf dem Markt. Das neue aerodynamisches Schlägerkopfdesign, gepaart mit den sichtbaren Micro Vortex Generatoren, reduziert den Luftwiderstand und erhöht gleichzeitig die Schlägerkopfgeschwindigkeit. Das Resultat ist mehr Länge vom Tee.

Die Green Means GO! Fast Fit™-Technologie ermöglicht es dem Spieler, seinen Driver schnell zu verstellen, ohne den Schlägerkopf dabei vom Schaft trennen zu müssen. Mit einem auswechselbaren Gewicht (Right Light Technology™) kann zudem die Schwunggeschwindigkeit angepasst werden.

Komplettiert werden die Einstelloptionen des D300 Drivers durch das Sechs-Wege-Fast Fit™-Hosel, mit dem folgende Varianten möglich sind: ein Grad mehr, Standard, ein Grad weniger sowie drei verschiedene Lofts in der Draw-Einstellung (9°, 10.5° und 13°).

D300 Fairwayhölzer

Wie der D300 Driver sind die D300 Fairwayhölzer mit einem neu-gestalteten, aerodynamischen Schlägerkopf mit Micro Vortex Generatoren ausgestattet. Hinzu kommt ein maßgeschneidertes, aus rostfreiem 455er-Maraging-Stahl gefertigtes Schlagflächen-Insert, das die Schlagfläche dünn, flexibel und responsiv macht. Eine höhere Ballgeschwindigkeit und mehr Schlaglänge sind die Folge.

Die Fairwayhölzer sind in drei verschiedenen Lofts erhältlich (Holz 3: 15°, Holz 5: 18°, Holz 7: 21°) und verfügen ebenfalls über die Right Light Technology™.

D300 Hybride

Die Hybride der D300 Serie sind durch ein fortschrittliches Design mit größerem Schlägerkopf und stärkeren Lofts charakterisiert. Das sorgt für mehr Fehlertoleranz bei den langen Schlägen. Außerdem sind die D300 Hybride mit Micro Vortex Generatoren ausgestattet, die die Bewegung durch die Luft beschleunigen. Vollendet werden die Hybride durch das gleiche 455er-Maraging-Stahl-Insert, wie es auch in den D300 Fairwayhölzern verbaut ist.
Die Loftoptionen reichen vom 2er- bis 7er-Hybrid (17°-31° Loft) und 3er- bis 5er-Hybrid (19°-25° Loft).

Preise, Schäfte und Griffe:

 

D300 Driver –  UVP 349,99 Euro, Matrix Speed Rulz A-Type 44 und 65 Graphitschaft mit Golf Pride Tour 25 Griff

D300 Fairwayholz – UVP 199,99 EURO, Matrix Speed Rulz A-Type 49 Graphitschaft mit Golf Pride Tour 25 Griff

D300 Hybrid – UVP 179,99 EURO, Matrix Speed Rulz A-Type 54 Graphitschaft mit Wilson Staff Tour Traction Griff

 

Wilson Staff D300 Eisen

DIE NÄCHSTE GENERATION FLEX

Wilson Staff stellt mit den D300 Eisen die neueste Generation seiner Distance-Modelle vor.

Den Kern der D300-Innovation bildet die FLX FACE™-Technologie, die 2016 in den außerordentlich erfolgreichen C200 Eisen vorgestellt wurde. Sie minimiert die Kontaktpunkte zwischen der dünnen Schlagfläche und dem Rest des Schlägerkopfes. Dadurch wird mehr Schlägerkopfgeschwindigkeit generiert und somit auch mehr Länge erzielt.
Die sogenannten Power Holes sind Löcher, die sich um die Schlagfläche herum verteilen. Sie geben der Schlagfläche Raum zu federn (Flex) und den Ball zu beschleunigen. Das Trägheitsmoment wird dadurch vollständig ausgenutzt und auch unsauber getroffene Bälle werden unterstützt.

Die sichtbaren Power Holes sind mit TE031 Urethan gefüllt, was das Gefühl im Treffmoment verbessert und für einen unverwechselbaren Klang sorgt.

„Zusätzlich zur FLX FACE™-Technologie sind die D300 in den Bereichen Gefühl, Distanz, und Fehlertoleranz auf Basis der bahnbrechenden C200 Eisen entwickelt und verbessert worden”, sagt Michael Vrska, Global Innovation Director bei Wilson Golf. „FLX FACE™ und Power Holes sind Technologien, die speziell für die ‘Super Game Improvement’-Spieler weiterentwickelt wurden und in den D300 signifikante Verbesserungen der Schlaglänge und -genauigkeit erzielen.”

Gepaart mit den brandneuen KBS Tour 80 Stahl- und Matrix Speed Rulz A-Type 54 Graphitschäften und den Wilson Staff Tour Traction-Griffen bilden die Wilson Staff D300 Eisen ein perfektes Ensemble.

Die D300 Eisen sind im Paket Eisen 4-GW für Links- und Rechtshänder zum Preis von UVP 749,99 EURO (Stahl 5-PW+SW) beziehungsweise UVP 849,99 EURO (Graphit 5-PW+SW) erhältlich.

 

Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok