06.12.2019 - 11:49 Uhr

Padraig Harrington (42/ Dublin - Irland)

Im Alter von fünf Jahren ergriff Padraig erstmals einen Golfschläger – ein Wilson Gene Sarazen 8er Eisen. Seit 1998 ist Harrington bei Wilson unter Vertrag und hat seitdem 27 Profiturniere auf der ganzen Welt gewonnen, darunter drei Major-Titel.

Mit Paul McGinley hat Harrington für Irland den World Cup gewonnen und war sechsmal Mitglied im europäischen Ryder Cup Team – viermal siegreich!

In der europäischen Preisgeld-Liste liegt Harrington auf Rang vier mit 23 Millionen Euro. Im Oktober wird er den PGA Grand Slam Titel in Port Royal auf den Bermudas gegen Schwergewichte wie Adam Scott, Justin Rose und Jason Dufner verteidigen.

2007 wurde Harrington der erste irische Golfer nach 60 Jahren, der The Open in Carnoustie und die Irish Open nach 25 Jahren gewinnen konnte. Klar, dass er der erste Ire war, der zum Golfer des Jahres gewählt wurde – und zwar gleich zweimal 2007 und 2008. In Royal Birkdale gelang ihm 2008 das nächste Kunststück. Mit der Titelverteidigung bei The Open wird er der erste Europäer seit 1906, der dies schafft. Im selben Jahr gewinnt er auch die US PGA Championship in Oakland Hills, die hat zuletzt 1930 ein Europäer gewonnen. Zwei Major-Siege hintereinander, das hat noch kein Europäer vor ihm geschafft.

Mit diesen Erfolgen wird er der zweite Europäer, der auf der amerikanischen PGA Tour zum Spieler des Jahres gewählt wird. Im Februar 2009 erreicht Harrington mit Position 3 in der Weltrangliste seine beste Platzierung.

Ausrüstung: Wilson Staff FG Tour V2 Eisen (5-PW); Fybrid RS 5; FG Tour Wedges (50°, 54° & 60°).

Paul Lawrie MBE (44/ Aberdeen – Schottland)

Spielt seit 1993 für Wilson Golf und gewann schon drei Jahre später mit den Open Catalonia seinen ersten Titel. Siegt 1999 bei den Qatar Masters und dann bei The Open in Carnoustie im Play-Off nach einem Rückstand von 10 Schlägen durch zwei Birdies auf den wahrscheinlich schwersten Schlusslöchern überhaupt. Weiter ging es 2001 als Lawrie die erstmals ausgespielten Dunhill Links Championship gewann, einer von insgesamt acht Tour Siegen.

Seit seinem neuen Vertrag mit Wilson im Jahr 2010 geht es mit seiner Form wieder steil bergauf und Lawrie durchbricht die eine Millionen Euro Schallgrenze erstmals wieder seit neun Jahren. 2012 gewinnt er gleich zweimal (Qatar Masters und Johnnie Walker Championship) und kann sich mit dem 10. Platz im Race to Dubai für das siegreiche Ryder Cup Team qualifizieren.

Am Finaltag schlägt er im Matchplay den FedEx Gewinner Brandt Snedeker überlegen mit 5 zu 3. Nach 1999 schon sein zweiter erfolgreicher Auftritt im Ryder Cup Team.

Beste Position in der Weltrangliste: 26 (Oktober 2012).

Ausrüstung: Wilson Staff FG Tour Eisen (4 bis PW; FG Tour TC Wedge 54°)

Anthony Wall (38 / London – England)

Hat 2004 bei Wilson unterschrieben und die beste Saison seines Lebens zwei Jahre später mit drei zweiten Plätzen geschafft. Bei den 135. The Open in Hoylake wurde er verdient der beste englische Spieler.

Anthony Wall ist ein unheimlich konstanter Spieler. Seit fünfzehn Jahren ist er immer unter den besten 100 europäischen Profis. Kein Wunder, das er 2012 beim Race to Dubai die sieben Millionen Euro Preisgeld-Grenze knackt.

Seinen einzigen Titel gewann er 2000 mit den Alfred Dunhill Championship in Südafrika.

Beste Position in der Weltrangliste: 59 (Dezember 2006)

Ausrüstung: Wilson Staff FG Tour Eisen (4 bis PW), FG Tour TC Wedges

 

Andreas Hartø (25 / Kopenhagen – Dänemark)

Hat bei Wilson 2010 unterschrieben, als der junge Däne Profi wurde. Hartø hat in drei Jahren auf der Challenge Tour drei Siege eingespielt und hält den Rekord für die schnellste Wiederholung eines Turniergewinns.

Sein bestes Ergebnis hat der talentierte Däne 2012 bei dem Madeira Islands Open geschafft. Er wurde Dritter hinter Sieger Ricardo Santos.

Ausrüstung: Wilson Staff FG Tour V2 Eisen (4 bis PW), FG Tour TC Wedges.

Mehr Informationen über die Wilson Staff Tourprofis: www.wilsonstaff.com

Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok