18.12.2018 - 22:07 Uhr

Mit ihrer 68er Runde vom Samstag sicherte sich Thompson eine Führung von drei Schlägen für den Finaltag. Sie konnte dann am Sonntag ihre hervorragende Form beibehalten und mit einer 70er Runde, damit einem Vorsprung von vier Schlägen, den Titel holen. Unter ihren COBRA Golfschlägern war der neue KING F9 SPEEDBACK Driver in der Bag. Gekleidet war Lexi von Kopf bis Fuß in Modelle der Herbst/Winter Kollektion 2018 von PUMA Golf.

Erstmalig hatte Thompson den neuen KING F9 SPEEDBACK Driver bei der TOTO Japan Classic in der Tasche. Der KING F9 Driver verfügt über die bahnbrechende SPEEDBACK-Technologie, die zum ersten Mal im Golf erfolgreich eine sehr aerodynamische Schlägerkopfform mit einem niedrigen Schwerpunkt kombiniert. SPEEDBACK ist eine bahnbrechende Weiterentwicklung in der Art und Weise, wie ein Driver konstruiert wird. Die Kombination aus einer effizienten aerodynamischen Form und einer ausgefeilten Gewichtsstruktur der Sohle verbessert die Schlägerkopfgeschwindigkeit und sorgt gleichzeitig für einen niedrigen, tiefen Schwerpunkt. Das Ergebnis ist eine im höchsten Maße effiziente Energieübertragung auf den Ball. Durch den Einsatz einer CNC-präzisionsgefrästen Schlagfläche – voll automatisiert hergestellt – wird ein dünneres Schlagflächendesign ermöglicht, das eine Erhöhung der Ballgeschwindigkeit von bis zu 1,5 mph im Vergleich zu einer traditionell hergestellten, handpolierten Schlagfläche erreicht. Diese Technologien verschmelzen zu der ultimativen Formel für Geschwindigkeit und extremer Länge.

COBRA Golfschläger in der Tasche von Lexi Thompson:

Driver: KING F9 SPEEDBACK 9° | Yellow | Mitsubishi Diamana 50x

Holz 3: KING LTD 3wd 13.5° Lexi Blue | Graphite Design GP 6s

Hybrid: FLY-Z 2/3 in Black 18° | Aldila Green NV 85 Stiff

Eisen: Cobra S2 Forged 3, 6-PW | Rifle Project X 5.0 Schäfte

Wedges: KING V Grind | Dynamic Gold S200| 48°, 52°, 56°, 60°

Nach dem Sieg von Bryson DeChambeau auf der PGA Tour bei der Shriners Open in Las Vegas ist der Sieg von Thompson mit dem neuen KING F9 SPEEDBACK Driver bereits der zweite Titel, der mit diesem Driver innerhalb von drei Wochen auf der Tour errungen werden konnte.           

Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok