14.05.2021 - 12:59 Uhr

Mit einer neuen Turnierform und zwei neuen Austragungsorten haben es Professionals und Amateure in diesem Jahr bei der Pro Golf Tour Qualifying School für die Saison 2022 zu tun. Vom 11. bis 13. Oktober sind im Golf Club Verden in Niedersachsen und im Golf-Club Trier in Rheinland-Pfalz Zählspiel-Turniere über jeweils zwei Runden angesetzt.

„Wir freuen uns sehr, zwei neue Clubs in Deutschland als Gastgeber der Pro Golf Tour präsentieren zu können“, so Peter Zäh, der Geschäftsführer der Pro Golf Tour. „Der Golf Club Verden garantiert mit seinen abwechslungsreichen 27 Löchern, dem bekannt exzellenten Pflegezustand der gesamten Anlage und nicht zuletzt einem hervorragenden Übungsterrain ideale Voraussetzungen, um die Qualifying School 2021 unter hervorragenden Bedingungen durchzuführen. Dies gilt gleichermaßen für den Golf-Club Trier, der unseren Spielern einen ebenso anspruchsvollen wie malerischen 18-Löcher-Championship-Platz zur Verfügung stellen wird.“

Die Qualifying School der Pro Golf Tour wird in diesem Jahr erstmals an zwei Standorten ausgetragen, ebenso wurde der Modus verändert: Gab es bisher zwei Vorqualifikationsrunden und anschließend das eigentliche Qualifikationsturnier über 36 Löcher, so werden nun in zwei Clubs jeweils 96 Spieler versuchen, sich nach einer Proberunde im Zählspiel über 36 Löcher eine Startplatz-Kategorie für die Turniere der Saison 2022 zu erkämpfen. Beide Q-School-Turniere sind mit einem Preisgeld von 3000 Euro dotiert.

„Wir freuen uns riesig, dass die Pro Golf Tour im Herbst erstmals bei uns zu Gast sein wird“, sagt Torben Wissuwa, Vizepräsident des GC Verden. „Die Profis gehen so eine Turnierrunde sicher ganz anders an als wir Amateure, und wir freuen uns darauf, das auf unserer eigenen Anlage zu sehen.“ Der 1988 gegründete GC Verden nördlich der gleichnamigen Stadt hat drei 9-Löcher-Schleifen zu bieten, wobei die Kurs-Kombination B/C mit 6141 Metern Gesamtlänge bei Par 73 für ein anspruchsvolles und zugleich sportlich faires Turnier der Q-School sorgen wird: Strategisch klug platzierte Bunker und hervorragende Platzpflege garantieren, dass sich nach 36 Löchern die spielstärksten Akteure und in jedem Fall die Spieler mit dem komplettesten Schlagrepertoire durchsetzen werden. Der B-Platz ist weit und offen, doch hier gilt es, die Grüns klug anzuspielen. „Dieser Platz ist meine große Liebe, und vielleicht am ehesten mit Winston Open vergleichbar“, so Wissuwa zum B-Parcours. „Hier helfen in jedem Fall eine gesunde Grundlänge und starke Putts!“ Als Dogleg angelegte oder nicht allzu lange Par-5-Löcher eröffnen zudem Eagle-Chancen – offensives Spiel wird in jedem Fall belohnt. Die Fairways des C-Kurses dagegen sind von Wald gesäumt und verlangen höchste Präzision vom Tee. Ein großzügiges Clubhaus und die ausgezeichnete Gastronomie runden das exzellente Gesamtpaket des GC Verden ab (www.gc-verden.de).

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit dem GC Verden nicht nur eine hervorragende Golfanlage für die Qualifying School 2021 gefunden haben, sondern dass der Club sein Engagement bereits im nächsten Jahr fortsetzen und dann auch Gastgeber eines unserer Ranglistenturniere sein möchte“, so Peter Zäh. „Als internationale Tour sind wir sehr darauf bedacht, unseren Mitgliedern Turniere in zahlreichen Ländern anbieten zu können, freuen uns aber natürlich ganz besonders, in Deutschland, dem Heimatland der Pro Golf Tour, präsent zu sein und den deutschen Fans Tour-Golf auf hohem Niveau und aus allernächster Nähe präsentieren zu können.“

Erstklassigen Golfsport bekommen die Fans der Pro Golf Tour in diesem Jahr erstmals auch im Golf-Club Trier geboten, der rund 15 Kilometer nordöstlich der Universitätsstadt in der Gemeinde Ensch-Birkenheck an der Mosel liegt. 6084 Meter misst der Parcours des 1977 gegründeten Clubs vom Champions-Tee, ausgewiesen als Par 72. Gesäumt von Weinbergen und Wald liegen die Spielbahnen malerisch in einem Nebental der Mosel. Charakteristisch für den Platz sind viele Schräglagen und zahlreiche mit schneeweißem Sand gefüllte Bunker in Schmetterlingsform. Die ersten neun Löcher sind vergleichsweise gerade aber hügelig, Doglegs kennzeichnen dann den Weg zurück zum Clubhaus. Dort ist dann noch einmal Spannung pur garantiert: An Bahn 18 können die Longhitter unter den Akteuren der Pro Golf Tour das dreistufige Grün dieses 511 Meter langen Par 5 mit dem zweiten Schlag angreifen, wobei jedoch Vorsicht geboten ist – eine enge Baumschneise und ein Wassergraben verteidigen das Grün ebenso wie zwei weitere, mit schneeweißem Sand gefüllte Schmetterlingsbunker.

„Der Sport wird in unserem Club großgeschrieben! Wir haben acht Teams im Ligabetrieb und einen sehr knackigen, herausfordernden Golfplatz“, erzählt Axel Roth, der die Pro Golf Tour nach Trier geholt hat und seit 35 Jahren engagiertes Mitglied im Club ist, lange Jahre als Spielführer. „Wir freuen uns sehr auf dieses Turnier und darauf, die Professionals aus nächster Nähe beobachten zu können. Sehr gerne zeigen wir unseren wunderschönen Platz auch einer breiteren Öffentlichkeit. Die Qualifying School ist ganz klar ein Highlight in unserem Turnierkalender“, so Roth (www.golf-club-trier.de).

Eine sportliche spannende Qualifying School für die Saison 2022 der Pro Golf Tour ist damit in jedem Fall garantiert. Weitere Informationen zur Pro Golf Tour und zur Turniersaison 2021 sind auf der Website der Tour unter www.progolftour.de verzeichnet. <

Die weiteren Turniere der Pro Golf Tour in der Saison 2021

Datum

Turniername

Club

Ort/Land

Preisgeld

27.-29.05

NewGiza Pyramids Challenge

Dreamland Golf Resort

Kairo / Ägypten

30.000 €

01.-03.06.

Dreamland Pyramids Classic

NEWGIZA Golf Course

Kairo / Ägypten

30.000 €

30.06.-02.07.

Gradi Polish Open by Emeralld

Gradi Golf Club

Prusice / Polen

30.000 €

05.-08.07.

Karolinka Golf Park Matchplay

Karolinka Golf Park

Kamień Śląski / Polen

30.000 €

20.-22.07

Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten

Golfclub St. Pölten

St. Pölten / Österreich

30.000 €

07.-09.08.

Wolf Open

Golfanlage Holledau

Rudelzhausen/Deutschland

30.000 €

16.-18.08.

Starnberg Open

Golfclub Starnberg

Starnberg / Deutschland

30.000 €

27.-29.08.

ALTERPO Trophy

GC Sokolov / GC Kynžvart

Karlsbad / Tschechien

tba

02.-04.09

Coevorden Gelpenberg Open

Drentse GC De Gelpenberg

Aalden / Niederlande

30.000 €

04.-06.10

Castanea Resort Championship

Castanea Golf Resort

Adendorf / Deutschland

50.000 €

11.-13.10.

Qualifying School GC Verden

Golf Club Verden

Verden / Deutschland

3.000 €

11.-13.10.

Qualifying School GC Trier

Golf-Club Trier

Ensch-Birkenheck / Deutschland

3.000 €

Anpassungen in der DGL presented by All4Golf sorgen für mehr Flexibilität.

Wiedemeyer und Briem setzen sich im GC Lichtenau-Weickershof durch.

"Golfprofi Alex Cejka (München) hat in den USA seinen ersten Sieg auf der Champions Tour gefeiert. In seinem erst dritten Turnier auf der Tour für Spieler über 50 Jahre setzte sich der gebürtige Tscheche in Birmingham/Alabama mit einem Birdie am ersten Loch des Stechens gegen Titelverteidiger Steve Stricker (USA) durch. Cejka sicherte sich damit die volle Spielberechtigung für die kommenden beiden Jahre"...Quelle.msmnews..

New book features unseen images & includes exclusive family portraits

Flagship model part of an extended GPS touchscreen range for 2021 season...

Der Schweizer Marco Iten ist der Gewinner der Haugschlag NÖ Open by perfect eagle 2021.

Bei unserem langjährigen Premium-Partner B+M Golf Vertriebs GmbH /Michael Bärwald wurde das gesamte Lager durch Feuer zerstört. Nachfolgend die engl. Pressemeldung wie es weitergehen wird. Lieber Michael, alle guten Wünsche! (ep)

-New sustainable ECO bag made from more than 50 recycled bottles...

Nick Bachem, Mitglied des Golf Team Germany und amtierender Vize-Europameister, sichert sich den Titel der Red Sea Ain Sokhna Classic.

NEW BOOK TO MARK 10th ANNIVERSARY OF SEVE BALLESTEROS’ PASSING -176 pages capture his pride & passion and include exclusive family portraits-

Der neue Fusion EVO aus der Fusion Familie von PUMA Golf bietet höchsten Tragekomfort auch abseits des Golfplatzes...

Cellular connectivity set to take top-end powered trolleys to the next level.

Ob "viele Clubs seit Monaten überdurchschnittlich viele Neueinsteiger registrieren" und ob derzeit "hervorragende Aussichten auf eine erfolgreiche Karriere im Golfmarkt" gegegeben sind, muss jeder selbst entscheiden. Hier jedenfalls das Angebot der PGA...(ep)

Defending champion among those sporting Red & Black label clubs at Augusta

 

Gute Nachrichten für die Spieler und Fans der Pro Golf Tour: Vom 7. bis 9. August steht mit der Wolf Open 2021 ein neues Turnier auf dem Kalender der Satellite Tour.

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.