27.05.2018 - 23:22 Uhr

Golfreisen

Auf meinen Golfreisen habe ich im Zeitraum von etwa 30 Jahren das gesamte Spektrum von Bed & Breakfast bis zum 5-Sterne-Palast ausgekostet, wobei ich es persönlich gerne etwas einfacher habe, weil man sich in schicken Hotels ständig umziehen muss.

Zwei grundsätzliche Überlegungen um Thema 'Golfreise', die weder von mir stammen, noch neu sind:
1. Nur wer sich entspannt und loslässt, wird sein Golfspiel und seinen Golfurlaub wirklich genießen können.
2. Wer ‚erfolgreich‘ Golf spielen möchte, sollte die Gier nach dem Score zumindest im Urlaub zu Hause lassen.

Wenn Sie diese beiden Gedanken verinnerlichen und mit nach Hause nehmen, dann haben Sie etwas für Ihren Urlaub und für Ihr Spiel getan.
Gute Reise!

P.S.: Eure Reiseberichte sind herzlich willkommen!

Eugen Pletsch

Mein Buch zum Thema: "Anmerkungen für Golfreisende"

Foto: Tim Frodermann

Auch diese Golfwoche musste leider einen letzten Tag haben und wir entschieden uns diesen im Narin and Portnoo Golf Club zu verbringen.

Heute (4.5.2018) zog es uns in das Golf Resort Ballyliffin, welches zwei völlig verschiedene 18 Loch-Plätze bereithält.

Das Highlight auf dem diesjährigen Trip nach Irland sollte der Platz des County Sligo Golf Clubs werden.

Nach den 36 Löchern gestern zeigte mein Schrittzähler 31,187 Schritte, 107 Stockwerke und 22,9km an. Dem entsprechend fühlten sich auch unsere Körper heute Morgen an, was uns aber nicht davon abhielt um 7:00h aufzustehen und nach Portsalon aufzubrechen.

Heute war es unser ambitioniertes Ziel beide Plätze im Golfresort Rosapenna (125 Jahre 1893-2018) zu spielen.

Da sind wir wieder. Im dritten Jahr in Folge hat es uns nach Irland gezogen um einige Plätze zu spielen, die wir nur von Bildern kannten.

Ob auf Golfurlaub oder auf Geschäftsreise: Clubs to Hire erspart Reisenden die Mühsal, ihre Golfausrüstung durch überlaufene Flughafenabfertigungen schleppen zu müssen, um sie dann an der Gepäckabgabe selbst abzuholen und dann auch noch unverschämt hohe Beförderungskosten zahlen zu müssen.

Eigentlich sollte die kostbarste Zeit des Jahres der Regeneration von Körper, Geist und Seele dienen … sollte – denn ob Sie wirklich in der Lage sind Ihre Batterien neu aufzuladen, hängt davon ab, ob Sie in Ihrem Urlaub auch mal nichts tun können.

Ein erfolgreicher Urlaub besteht aus der richtigen Mischung von Spannung und Entspannung. Erleben und Loslassen, Schwitzen und Relaxen.

Lochcarron Golf ClubAuf der Suche nach den Ursprüngen des Golfsports ist eine Golfreise nach Schottland unabdingbar. Dies ist ein Auszug aus meinen Erinnerungen an eine der schönsten Zeiten in meinem Golfer-Leben. Leserzuschriften mit Berichten bzw. Aktualisierungshinweisen sind herzlich willkommen!

„Wenn man die Ziegen vom ersten Abschlag sehen kann...!“ Und damit sind nicht Basti und ich gemeint, sondern dieser Satz führt auf eine Bauernregel zurück, die in Lahinch vor Jahrzehnten aufgestellt wurde.

Es war noch dunkel als wir auf dem Parkplatz des Tralee Golf Clubs ankamen. Wir hatten eine Tee Time um 7:30 Uhr gebucht und waren der erste Flight unter den Early Bird Spielern. Auch heute war es etwas regnerisch,(kicher, ep) aber zu unserer Erleichterung nieselte es nur leicht und der Wind war nicht ganz so stark.

Mit dem Hubschrauber wie Tiger Woods sind wir nicht angereist, aber mit dem Auto waren die Aussichten auch sehr schön auf dem Weg von Tralee nach Waterville.

Nach der längeren Autofahrt am Vortag waren wir ganz froh heute eine etwas spätere Startzeit bekommen zu haben. Unser Ziel war der Ballybunion Golf Club, der ca. 30 Autominuten von Tralee entfernt liegt.

An unserem letzten Tag im Nordwesten Irlands spielten wir den Hackett Course der Carne Golf Links.

Nach einem deftigen Frühstück mit Speck und Rührei machten wir uns von der Unterkunft in Ballina auf nach Enniscrone um in den Golflinks unseren Ball vorwärts zu treiben....

Auch 2017 ist Cybergolf Travel Editor Tim Frodermann nach Irland gereist, um 'echtes Links-Golf' zu erleben. Hier sein erster Bericht...

So. da ist er leider schon gekommen, der letzte Tag unseres Irland Aufenthaltes. Für den letzten Tag entschieden wir uns den Portmarnock Golf Links Course zu spielen.

Am vierten Tag unserer Reise über die Golfplätze in der Region Dublin zog es uns Richtung Norden nach Donabate zu „The Island Golf Club“.

Nach der gestrigen Runde im K Club wollten wir heute wieder Linksgolf spielen. Wir hatten uns dafür einen kleinen Club in Donabate ausgesucht. Nachdem wir ausgeschlafen hatten, kam dann die erste Überraschung als wir mittags zum Auto kamen.

Die Beine waren schon etwas schwer als wir zum Seapoint aufbrachen.

Endlich ist es soweit! Die Golfwoche in Irland beginnt!

Jürgen Diethe, Autor von „GOLFHEROEN“ und langjährige deutsche Stimme von „European Tour Weekly“ über das Jubiläum seines Heimatclubs Fortrose and Rosemarkie....

Mit der Golf-GONDELBAHN unterwegs im Land der Murmeltiere. Ein Bericht von unserem Cybergolf-Auslandskorrespondenten HD

Am südlichen Stadtrand von Paderborn, gelegen zwischen der Universität und dem Haxtergrund, entsteht eine in ihrer Art deutschlandweit einmalige Sport- und Freizeitanlage: der HAXTERPARK

Alle Wege führen nach Verucchio - zumindest über 18 Bahnen. Ein Bericht von unserem Korrespondenten HD.  Vielen Dank an den Rimini-Verucchio Golfclub für seine freundliche Unterstützung.

Auf Einladung des Golfprofessionals Marc Amort nahm ich Mitte März 2010 an einer Golfreise auf die Hauptinsel der Azoren, São Miguel, teil.

Eine Golfreise zu den Azoren ist besonders im Winter eine gute Idee, weil man immer mit moderaten Temperaturen rechenn darf.

Nach einer Woche in Saalbach-Hinterglemm führte mich mein Weg zum Posthotel Achenkirch, dem berühmten 5-Sterne-Wellnesshotel in den Tiroler Bergen, das von der Familie Reiter bereits in der 4. Generation geführt wird.

Anzeige
Anzeige