18.09.2018 - 21:16 Uhr

Wenn der Schlag im Herbst verrutscht, ist der Griff meist abgelutscht.

In dem Zusammenhang erklärt Clubfitting-Experte Michael Welwarsky in seinem interessanten Artikel „Warum neue Golfschläger im Herbst?“, warum der Herbst der perfekte Moment ist, um sich mit neuen Schlägern zu befassen.
Wer seine Golfschläger jedoch bereits gefunden hat und nicht über andere nachdenkt, der sollte im Herbst zumindest schauen, ob die Griffe erneuert werden müssen, denn auf Winterrunden (oder auf einer Urlaubsreise) machen rutschige Griffe nur Ärger. Oft denkt man/frau, die Griffe wären noch OK, weil die konische Griff-Form verhindert, dass einem der Schläger aus den Händen fliegt. Aber man greift automatisch fester zu. Das führt zu Verspannungen in der Hand, im Arm, im Rücken und letztendlich im Schwung.

Golfschläger-Griffe

Gerade Golfanfänger, die sich ein preiswertes Schläger-Set bei eBay gekauft haben, sollten (sofern nötig) wenigstens in ordentliche Griffe investieren. Griffe wechselt der Pro, man kann das aber auch selbst machen, indem man sich die Griffe direkt bei einem Lieferanten für Clubfitting bestellt und schlau macht, wie es geht.

 

Anzeige
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok