21.05.2018 - 20:51 Uhr

Golfbälle

Kennen Sie den Witz? Sie haben Ihren Wagen an den Baum gesetzt und stehen – schwuppdiwupp – vor der Himmelstür. Petrus fragt Sie nach Ihrem Beruf und Sie sagen: Verkäufer von Microsoft-Produkten (passt auch auf Jurist, Arzt, Steuerberater, Banker, Politiker etc.). Petrus checkt also im großen Buch und sagt: »Sorry, ab in die Hölle.«

Der Teufel nimmt Sie in Empfang: »Ah«, sagt er, »ein Golfer! Das gibt die verschärfte Form.«

Er führt Sie in eine unendlich weite Landschaft, in der Sie die traumhaftesten Golfplätze aneinander gereiht sehen. Die berühmtesten Löcher, das feinste Clubhaus und im Proshop können Sie sich das beste Set Schläger anpassen lassen. »Geil«, denken Sie.

Sie winseln und stöhnen ein wenig, damit der Teufel sieht, wie Sie schon bei dem Gedanken, bis in alle Ewigkeit Golf spielen zu müssen, grässlich leiden und dann ziehen Sie los. Am ersten Abschlag des Superplatzes kramen Sie auf der Suche nach Bällen im Bag.

»Bälle, wo sind die Bälle?« –

»Keine Bälle«, sagt der Teufel, »es gibt keine Bälle!«

Merke: Ohne Bälle kein Golf.

Fachartikel - Golfbälle

Golfbälle – 2 Piece, Multilayer, oder was?

Michael Welwarsky (Clubmate Golf) über Golfbälle...

MOD_ARTICLES_NEWS_READMORE

Golfbälle: "The Vice Way" von Johannes Gärtner

Golfball-Fitting ist ein spannendes Thema. Johannes Gärtner hat VICE-Bälle getestet. Seine persönlichen Erfahrungen damit hat er in kurzen einem Produktüberblick zusammengefasst.

Ballfitting - ein Überblick von Johannes Herbig

Johannes Herbig, Geschäftsführer von Clubmate Golf, beschreibt den aktuellen Stand der Dinge und was man über Golfbälle wissen sollte...

MOD_ARTICLES_NEWS_READMORE

Bonusmaterial - Golfbälle

Kleine Waldgeisterkunde

Zuerst die schlechte Nachricht: Waldgeister machen sich gerne einen Schabernack daraus, einen Ball, der offensichtlich kerzengerade auf der Bahn zum Liegen kam, ins Rough zu schubsen. Die gute Nachricht: Die kleinen Leute, wie sie in Irland genannt werden, sind bestechlich. Erfahrene Spieler pflegen Wald- und Erdgeister deshalb schon am ersten Abschlag mit Hanuta anzufüttern.

MOD_ARTICLES_NEWS_READMORE

Zen und die Kunst, seinen Ball zu finden

Den Ball auf der Bahn zu halten, anstatt ihn rechts und links in Wald und Wasser zu verlieren, ist Ihr spielerisches Ziel, wenn Sie eine vernünftige Runde zusammenbekommen wollen. Der sparsame Einsatz von Bällen ist eine andere Vorgabe bei dieser schottischsten aller Sportarten.

MOD_ARTICLES_NEWS_READMORE

Die Epigenese des Golfballs

Der Begriff Tao Yin bezeichnet im fernöstlichen Kulturraum eine fast unbekannte esoterische Golftradition wirbelnder Golfderwische.

MOD_ARTICLES_NEWS_READMORE
Anzeige