vergrößernresetverkleinern

RSS-Feed

Deutschland hilft
Hotel Drei Quellen Therme

Anzeigen

Developed in conjunction with Joomla extensions.

Thomas Rosenmüller vom Golf Club München Eichenried und Max Schmitt vom Golfclub Rheinhessen Wißberg erhalten die beiden Startplätze für Amateure bei der BMW International Open vom 22. bis 25. Juni in München. Beim ersten deutschen European-Tour-Turnier des Jahres freuen sich außerdem die drei besten deutschen Nachwuchsathleten unter 14 Jahre auf eine Teilnahme am Pro-Am-Turnier am 21. Juni.

Für den gebürtigen Münchener Thomas Rosenmüller ist der Start bei der BMW International Open ein Heimspiel, denn das traditionsreichste deutsche Tourevent findet in seinem Heimatclub, dem GC München Eichenried statt. „Ich werde es genießen vor heimischer Kulisse ein solch großes Turnier zu spielen und kann es kaum erwarten, dass es losgeht. Damit geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ich freue mich sehr, dass der Bundestrainer mir das Vertrauen schenkt bei den Profis mein Können unter Beweis zu stellen“, sagt der Spieler der University of North Texas, der zugleich auch dem Golf Team Germany (GTG) angehört.

Neben Rosenmüller schlägt mit Max Schmitt ein weiterer Top-Amateur ab. Der 19-Jährige GTG-Spieler konnte bereits einmal als Amateur bei einem Profiturnier gewinnen. Im März dieses Jahres gewann er die Open Royal Golf Anfa Mohammedia auf der Pro Golf Tour.

Neben Rosenmüller und Schmitt haben weitere junge Nachwuchshoffnungen die Möglichkeit, die BMW International Open hautnah mitzuerleben. Auf Einladung von BMW wurden die drei besten deutschen Golfer unter 14 Jahre zum ProAm des Turnieres eingeladen. Als aktuell führende der deutschen Jugendrangliste in der Altersklasse bis 14 Jahre starten Paula Schulz-Hanßen (GC St. Leon-Rot), Tiger Christensen (Hamburger GC) und Jan Göhlich (GC Gütersloh) als Team mit einem der Tour-Professionals.

AuerPowerFlatCat